TEXTE

"In den Dichtern träumt die Menschheit."
(Friedrich Hebbel)

 

Für mich ist Schreiben eine Art luzides Träumen. Ein Träumen mit Wörtern, die sich zu Sätzen, Gedanken und Gefühlen formen. Ich tauche in einen inneren Strom mentaler "Ereignisse" und Assoziationen ein und folge dem sich eröffnenden Pfad.

 

 

Meine Aufsätze und Sachbuchmanuskripte drücken dagegen Erkenntnisse und Einsichten aus, die ich im Laufe der Jahre gewonnen habe. Sie sind sachlicher Natur und beruhen oft auf einer intensiven Beschäftigung mit der Materie.

 

→ Lebensmagietexte

→ Kurzgeschichten

→ Aufsätze

→ Zitate