LEBENSMAGIE

Texte, die verändern

 

"Lebensmagie" ist ein mehrjähriges Projekt, das ich im Jahre 2011 begonnen hatte. Es gründet auf einer Form des Spontanschreibens, das ich täglich in Angriff nahm. Entstanden sind über 500 Texte, die in rhythmischer Prosa verfasst sind. Das Thema eines Textes war nie vorgeplant. Ich ließ mich von dem aktuellen Moment inspirieren. Die Texte sind im Internet hier zu finden. Beachten Sie bitte, dass Sie auf externe Seiten weitergeleitet werden, die vermutlich personenspezifische Daten sammeln und speichern.

 

→ Lebensmagietexte in wordpress

→ Facebook Notizen

→ Lebensmagie auf Blogspot

 

Hier stellvertretend zwei Beispiele:

 

Zauber des Anfangs

 

In jedem Anfang schlummert leis das Kommende, das Werdende. In jedem Anfang liegt schon alles drin. Die Zeit wird zeitlos und das Ende ist nicht absehbar. Doch fühlbar nah bereits.

 

Dem Anfang liegt ein Zauber inne. Wundersamer Zauber dessen, was noch kommen wird. Und was noch kommt, das ist schon da! Als süßer Hauch von Blütenduft umschwebt es Dich.

 

Wenn später Du zurückblickst, wird Dir klar, wie alles längst schon angedeutet war. Nur hast Du’s damals nicht erkannt. Vielleicht geahnt! Doch nicht erkannt! So zart war der Geruch.

 

Trag Sorge zu dem Anfang! Geh behutsam mit ihm um. Bereite Dich im Innern vor! Fang an, bevor Du anfängst. Und beginne erst Dein Herz zu öffnen. Öffne Dich vertrauensvoll!

 

Der Anfang liebt die rechte Zeit. Drum wähle mit Bedacht die Stunde und den Tag. Doch warte nicht zu lang! Sonst wird der Anfang welken und sein Zauber ist vertan.

 

Vertrauen muss am Anfang sein. Vertrauen drauf, dass alles klappt. Dann wird der Hauch von dem, was kommen wird, ein frischer Wind der Freude sein. Erfüllung wird’s!! Erfüllung des Vertrauens!!

 

Donnerstag, 1. März 2012 © Orlando Bay

 

Der Ozean der Liebe

 

Den Weg gehst Du allein, doch Deine Liebe zu der Welt lässt Dich nicht einsam sein. Sie gibt Dir Halt und schenkt Dir Sicherheit, befeuert Deine Lebenskraft. Du bist zwar auf Dich selbst gestellt. Doch Dein Vertrauen macht Dich stark.

 

Nähre Deine Liebe, nähre Dein Vertraun! Du hast viel mehr davon, als Dir bewusst ist. Denn Du schwimmst in einem Ozean der Liebe! Leider glauben viele nicht daran, dass sie getragen werden. Glauben, dass sie untergehen und ertrinken müssen.

 

Doch nur die Angst ist das Problem. Sie lässt Dich zappeln, lässt Dich winden, schnürt Dir glatt die Kehle zu. Sie macht Dich töricht, macht Dich blind. Du siehst nur sie und fühlst Dich einsam und verlassen.

 

Ja, Du glaubst, dass Du im Leben kämpfen musst. Dass kämpfen, siegen und verlieren alles ist. Du hoffst verzweifelt auf Befreiung, auf Erlösung. Hoffst auf Rettung vor dem Untergang und fühlst doch ständig diese tiefe Ohnmacht.

 

Doch liegst Du falsch mit alledem! Viel falscher, als Du denkst. Auch wenn es Wellen gibt und seien’s noch so hohe: Du wirst vom Ozean getragen! Du ruhst in Gottes Hand. Es ist nichts da, was Deine Angst rechtfertigt.

 

Alles spricht zu Dir, wenn Du es hören willst. Die Welt, sie zeigt Dir, welchen Weg Du nehmen sollst. Beachte alle Zeichen, die Dir helfen können. Wehr Dich nicht und bange nicht. Und lass Dich tragen, lass Dich führen, geb Dich hin dem Strom.

 

Dein Leben lebt sich leichter, wenn Vertrauen Dich begleitet. Nie mehr musst Du leiden, strampeln, fuchteln. Höre auf damit, wenn Du’s nicht willst. Genieße lieber, was Du hast. Und löse, was zu lösen ist. Ruhig und gelassen.

 

Erhebe Liebe und Vertrauen zu der höchsten Pflicht. Beginne Deinen Tag vertrauensvoll und ende ihn in Dankbarkeit. Und lass Dich tragen von dem Ozean der Liebe, der diese wunderbare Welt im Innersten erfüllt.

 

Mittwoch, 7. März 2012 © Orlando Bay

Orlando Bay, Musik - Texte - Bilder [-cartcount]